Torschützen Top 5
Verbandsliga Nord-West 2016/2017
Kim Tönder (HAR)   5
Ibrahim Ghailane (HAR)   2
Jonas Wiese (HAR)   2
Christoph Rösner (HAR)   2
Ron Hansen (HAR)   1
gesamte Tabelle
Spielerportrait
TSV Nord Harrislee
Letztes Spiel
Sam, Oktober 01, 2016
HSV - ETS :
FFB - FCA :
HAR - S06 :
DGF - BWL :
GRO - BSC :
TVG - SGG :
WIE - SAT :
IFS - TSV :
Son, Oktober 02, 2016
SGL - MTV :
größere Ansicht

TSV Nord Harrislee e.V. - Fussball

 

 

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage der Ligamannschaft des TSV Nord Harrislee!

 

Nächsten Spiele

 

Sa., 24.09.2016, 14:00  Husumer SV (H)

Sa., 01.10.2016, 14:00  Schleswig 06 (H)

Mo., 03.10.2016, 14:00  TSV Großsolt-Freienwill (A)

So., 08.10.2016, 14:30  SV Blau-Weiß Löwenstedt (A)

 

FC Wiesharde vs. TSV Nord Harrislee 1:1 (1:1)

Letzten Samstag trafen unsere #HarrisleerJungs auswärts auf den FC Wiesharde. Ein Spiel mit Derby-Charakter. Schließlich lieferten sich beide Mannschaften vor zwei Jahren in der Kreisliga schon heiße Duelle. Langeweile kam definitiv nicht auf, denn schon nach wenigen Sekunden durfte der neue Harrisleer Kapitän Jonas Wiese, nach einem traumhaften Pass von Ibrahim Ghailane, sein erstes Saisontor erzielen. Die nächsten 20 Minuten gehörten dem TSV Nord. Die Truppe von Trainer Mario Albrozeit machte jetzt richtig Druck und der FC Wiesharde kam kaum noch über die Mittellinie. Erst die verletzungsbedingte Auswechslung von Top-Stürmer Kim Tönder in der 23. Spielminute nahm den Gästen den Wind aus den Segeln. Kurz vor der Halbzeit gelang es den Blau-Weißen dann doch nach einem Konter ein Tor zu erzielen. Die Zweite Halbzeit war relativ ausgeglichen. Sowohl Wieshardes Stürmer Patrick Schneck, als auch Harrisleer Marco Albrozeit hatten die Entscheidung auf dem Fuß, vergaben jedoch beide. Im Eifer des Gefechtes durfte Simon Dobermann zehn Minuten vor Schluss nach einer Gelb-Roten Karte früher Duschen gehen und ist somit für das nächste Spiel gegen den TV Grundhof gesperrt.

Wir haben die ersten 25 Minuten sehr zielstrebig agiert und Wiesharde zu Fehlern gezwungen, leider ist es uns in dieser Phase nicht geglückt das 2:0 nachzulegen. Fünf Minuten vor der Halbzeit haben wir dann ein unnötiges Gegentor bekommen. In der 2. Halbzeit kamen wir leider gar nicht mehr ins Spiel, außer der Chance von Marco hatten wir nix mehr vorzuweisen und da wir noch zehn Minuten in Unterzahl spielen mussten, geht der Punkt absolut in Ordnung..“, so Albrozeit.

 

Aufstellung: Pascal Carstensen - Pascal Lambach, Ibrahim Ghailane, Jan Sonnberg, Luca Regazzo - Milan Wuske, Simon Dobermann, Ron Hansen (Marco Albrozeit), Jonas Wiese, Hossein Ahmadi (Chri Andrich) - Kim Tönder (Christoph Rösner)

 

Torfolge: 0:1 Jonas Wiese (2.), 1:1 (40.)

gelb-rote Karte: Simon Dobermann (80., wdh. Foulspiel)

 

TSV Nord Harrislee vs. MTV Tellingstedt 1:0 (0:0)

Die zwei Niederlagen der letzten Saison gegen den MTV Tellingstedt waren schon letztes Jahr unnötige Punktverluste, die die Kicker vom TSV Nord Harrislee in der neuen Saison unbedingt vermeiden wollten. Da Tellingstedt eine robuste Truppe ist, war klar, dass die Harrisleer Jungs nur mit Siegeswillen und viel Einsatz siegen konnten. Dementsprechend war die erste Halbzeit auch fußballerisch nicht wirklich ansprechend. Beide Mannschaften versuchten viel mit längen Bällen, die aber selten ankamen. So kam es zu keinen nennenswerten Szenen in den ersten 45 Minuten, außer ein paar Glanzparaden von Keeper Pascal Carstensen. Auch Nord Trainer Mario Albrozeit war mit der Leistung der ersten Halbzeit nicht zufrieden und erwartete eine ordentliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Die sollte er bekommen. Die Harrisleer Jungs waren jetzt engagierter und setzten den MTV mehr unter Druck. So war es auch kein Wunder, dass Wirbelwind Christoph Andrich nur fünf Minuten nach seiner Einwechslung einen Strafstoß rausholte. Nach einigen Schwierigkeiten mit dem Elfmeterpunkt konnte Tönder seinen nächsten Elfmeter erfolgreich verwandeln. Zehn Minuten vor Schluss wurde es nochmal spannend. Albrozeit wechselte, und wieder holte der Joker einen Elfmeter raus. Doch leider für die falsche Mannschaft. Übermotiviert brachte Sebastian Petersen den MTV-Stürmer Steffen Holm im eigenen Sechszehner zu Fall. Den anschließenden Strafstoß konnte Pascal Carstensen glänzend parieren und sich so den Titel „Man of the match“ endgültig sichern. Nach 90 Minuten war der Jubel auf Harrisleer Seite groß. Drei Punkte mehr für die bisher ungeschlagenen Harrisleer Jungs.

 

Aufstellung: Pascal Carstensen - Lars Lehmann (Pascal Lambach), Ibrahim Ghailane, Jan Sonnberg, Luca Regazzo - Kim Tönder, Milan Wuske, Marco Albrozeit, Jonas Wiese, Hossein Ahmadi (Chris Andrich) - Christoph Rösner (Sebastian Petersen)

 

Torfolge: 1:0 Kim Tönder (72., Foulelfmeter)

 

besondere Vorkommnisse: Thiessen (MTV) scheitert mit Foulelfmeter an P. Carstensen (75.)

 

TSV Friedrichsberg-Busdorf vs. TSV Nord Harrislee 2:2 (1:1)

Nach dem Erfolg am Mittwoch gegen den FC Angeln wollte der TSV Nord Harrislee nun den nächsten Titelfavoriten ärgern. Letztes Jahr kassierte unsere Mannschaft insgesamt 12 Tore von der spielstarken TSV Friedrichsberger Offensive. Das sollte sich durch eine bessere Grundordnung und mannschaftliche Geschlossenheit nun ändern. Und auch hier galt wieder das Motto: Mitspielen! Verstecken brauchen wir uns nicht!

Der TSV Nord begann von der ersten Minute an Druck zu machen und presste die überraschten Friedrichsberger in die Verzweiflung. Lediglich durch Konter über die schnellen Stürmer Cedric Nielsen und Tim Schubert wurde Friedrichsberg gefährlich. Es passte ins Spiel, dass die 0-1 Führung durch Ibrahim Ghailane nach Zuckerpass von Marco Albrozeit nur von kurzer Dauer war. Fünf Minuten später schaltete Haldor Kuhls nicht schnell genug um, Cedric Nielsen konnte den allein gelassenen Pascal Carstensen kinderleicht umkurven und den Ausgleich erzielen. In der 59. Spielminute war es auch genau dieser, der unseren Topstürmer Kim Tönder im gegnerischen Strafraum zu Fall brachte. Routiniert verwandelte Tönder den bereits zweiten Elfmeter in dieser Saison zum 1-2. Doch nur eine Minute später gelang es Schubert sich über die rechte Harrisleer Seite durchzusetzen, die sich anscheinend immer noch über den Führungstreffer freute, und somit den erneuten Ausgleich per Heber zu erzielen. In den Schlussminuten wirbelten Christoph Rösner und Christoph Andrich noch herum konnten aber keine zählbaren Ergebnisse erzielen. Trainer Mario Albrozeit gab sich dann auch mit dem 2-2 Unentschieden zufrieden und wechselte Neuzugang und Abwehrspieler Pascal Lambach für Stürmer Kim Tönder ein.

Wir gratulieren Ibrahim Ghailane zur Wahl in die „Elf des Tages“.

 

Aufstellung: Pascal Carstensen - Haldor Kuhls (Christoph Andrich), Ibrahim Ghailane, Jan Sonnberg, Lars Lehmann - Milan Wuske, Marco Albrozeit (Christoph Rösner), Ron Hansen, Jonas Wiese, Hossein Ahmadi - Kim Tönder (Pascal Lambach)

Torfolge: 0:1 Ibrahim Ghailane (21.), 1:1 (27.), 1:2 Kim Tönder (59., Foulelfmeter), 2:2 (60.)

 
Nächstes Spiel
Sam, 01. Okt 2016 14:00 Uhr
NORD
NORD
: Schleswig 06
Schleswig 06
Saisonstatistik
Mannschaft 2016/17
Torwart
Abwehr
Mittelfeld
Sturm
Finde uns auf

Sponsor
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute304
mod_vvisit_counterGestern509
mod_vvisit_counterDiese Woche2331
mod_vvisit_counterLetzte Woche2553
mod_vvisit_counterDiesen Monat304
mod_vvisit_counterLetzten Monat13013
mod_vvisit_counterAlle368163